Startseiten

Hier kannst Du nochmals die alten Startseiten betrachten.



homebild95.jpg   Salami geniesst man scheibchenweise

Scheibchenweise müssen wir uns zu Beginn der Töffsaison die Töffwettertage ergattern.
Gestern beispielsweise, am 4.04.2018 um ca. 12.30 war der Himmel über Konolfingen noch wunderbar blau, Regen aus Westen war allerdings angesagt, aber für hurtig über den Längenberg sollte es gerade noch reichen.
In Riggisberg waren die Wolken bedrohlich nahe, auf dem Visier zerplatzten ein paar Tröpfchen...
Von Wattenwil Richtung Emmental hellte es wieder auf. Zügig nach Hause, Töff und Ausrüstung versorgt, Blick aus dem Fenster: Regen.
Es war ein Genuss, aber doch eher echli Gschnäpper als ein
ganzes Scheibchen....und es wird in den nächsten Tagen nicht viel besser

Bild/Text: Peter Hürlimann
homebild94.jpg   MOSTRA SCAMBIO DI NOVEGRO 2018

Es hört nie auf, unglaublich was da immer wieder angeboten wird, die Quellen scheinen nicht zu versiegen...
Die Sonderschau war den Einzylinder Ducatis der Jahre 1946 - 1977 gewidmet und da gehören die Cucciolo untrennbar dazu. Allerdings anders als bisher gedacht, hat S.I.A.T.A. die ersten Cucciolo bereits 1945 gebaut. Cucciolo ist also nicht eine Ducati Entwicklung.
Erst im März 1646 wurden bei Ducati die esten Cucciolo gebaut. Nach all diesen Jahren hat das Spitzenmodell bei Ducati aber einen Vierzylinder Motor.
Anders als üblich erscheint beim Klick auf das Bild nicht ein grösserer Ausschnitt, sondern eine Matchless Silver Hawk aus den 30er Jahren. Das Besondere dieser Maschine: 4 Zylinder V4 Motor...
Novegro, was man da alles zu sehen bekommt, eine Reise wert, aber Motorenteile für Cucciolo, Fehlanzeige.

Bild/Text: Peter Hürlimann
homebild93.jpg   IGLU-FONDUE im Kemmeriboden-Bad, Schangnau

16 Mitglieder und Freunde des IMCS wollten sich dieses Abenteuer nicht entgehen lassen.
Abenteuer deshalb, weil das Kemmeriboden Bad schon etwas abgelegen ist und die Wetterprognose wollte es schneien und stürmen lassen, so dass man insgeheim an ein Auto mit 4-Rad Antrieb mit Ketten dachte.
Alles halb so wild, die Strassen waren aper, und der leichte Regen hat womöglich den Eindruck der zauberhaften Beleuchtung noch verstärkt.
Dieser Iglu, was für eine gewaltige Anlage, offenbar gut ausgebucht. Unsere Schicht begann pünktlich um 20:00. Das Fondue wurde in einer hohen Kuppel serviert. Temperatur so um 0 Grad, gut beraten, wer sich warm angezogen hat. Es entwickelte sich eine ausgezeichnete Stimmung und durch die verwinkelten Gänge des Iglu drang immer wieder Gelächter von anderen Gruppen. Aber, für Kaffee und Dessert zügelte man dann doch a d'Wermi.
Danke Urs, war eine gute Idee.

Bild/Text: Peter Hürlimann
homebild92.jpg  

Anmelden für den ersten Event im Iahr 2018


IGLU-FONDUE im Kemmeriboden-Bad
Bitte die Anmeldefrist beachten!
Urs Moser und der ganze Vorstand freuen sich auf viele Anmeldungen