Galerie



Frühlingserwachen bei Ruedi Tanner in Eiken.

Am Sonntagmorgen des 26. April 2015 besammelten sich nur gerade vier IMCS-ler bei der Coop-Tankstelle in Gerlafingen: Fritz Mosimann, Peter Hürlimann, Erwin Neuhaus und der Schreibende. Bei angenehmen Temperaturen und leicht bewölktem Himmel führte uns Peter via Subingen, Inkwil, Bützberg, auf schönen, um diese Tageszeit kaum befahrenen Nebenstrassen ostwärts. Um Langenthal herum nach St. Urban, Pfaffnau, Reiden, Uerkheim, Kölliken, Däniken, Erlinsbach. Kunstgerecht zwischen den Städten Olten und Aarau hindurch zur Saalhöhe. Über Kienberg, Wittnau, und Frick erreichten wir unser Ziel.
Inzwischen war die Sonne durchgebrochen und nach einer herzlichen Begrüssung konnten wir bei bereits warmen Temperaturen die Kostbarkeiten auf zwei und vier Rädern unseres Gastgebers sowie viele schöne Motorräder von Besuchern besichtigen. So viele Laverda's an einem Ort dürften in der Schweiz wohl nicht so oft zu sehen (und hören!) sein. MV, Ducati, Benelli und Guzzi waren ebenfalls vertreten nebst einigen wenigen "Fremdfabrikaten", lies nicht Italiener.

Nach einem feinen Mittagessen und abschliessendem Kaffee machten wir uns kurz nach Mittag auf den Heimweg, schliesslich war für den Nachmittag Regen angesagt. Dieser blieb dann allerdings trotz einiger aufziehenden Wolken aus, so dass die Rückfahrt quer durch den Aargauer und Baselbieter Jura zu einem weiteren Hochgenuss wurde. Nach einem Schlusshalt in Niederbipp, wo wir unserem Mitglied Theo und seiner Frau im Gartenrestaurant begegneten, verabschiedeten wir uns, um auf weiteren schönen Strässchen nach Hause zurück zu fahren.
Danke Peter für diese schöne Ausfahrt, schade, dass nicht mehr mitgekommen sind.

Text: Henri Florio




Alle anderen Berichte findest Du jetzt im Archiv, "nach November 2012" oder ältere Berichte "vor November 2012"